Nachlese aus dem Schuljahr 2015/16

Hurra – Endlich Ferien! 29.07.2016

Der letzte Schultag, er war da und das musste gefeiert werden. Nicht nur, weil sich alle auf die Ferien freuten, denn es galt auch, unsere 4. Klasse gebührend zu verabschieden, da ihre Grundschulzeit mit diesem Tag endete. So trafen sich alle in der Aula zu einer Verabschiedungsfeier. Frau Forster-Sennefelder und Herr Schmaus hatten in ihren Bilderarchiven gekramt und dabei einige Schnappschüsse gefunden, die für so manchen Lacher sorgten. In einer kleinen Fotoshow ließen sie letzten vier Jahre Revue passieren und erinnerten so an viele gemeinsame Erlebnisse und Aktionen. Mit einem ökumenischen Abschlussgottesdienst in der Kirche St. Kilian Pretzfeld endete unser Schuljahr. Unseren Viertklässlern wünschen wir einen guten Start in der neuen Schule und alles Gute für den weiteren Lebensweg. Na dann … macht´s gut!

 

Lesenacht der 3. Klasse 21.07.2016

 

Die Lesenacht war sehr schön. Wir sind um 17:30 Uhr angereist und haben unsere Betten eingerichtet. Manche haben kleine Spiele dabei gehabt, die wir spielen konn­ten. Bei einer Lesenacht muss man ja auch lesen, sonst wäre es keine Lesenacht. Also haben wir dann eine Stunde lang gelesen. Dann haben wir einen Film geschaut, der hieß Lippels Traum. Der Film war traurig, lustig und aufregend.   (Ida)

Um ca. 22:00 Uhr haben wir etwas Tolles, Spaßiges und Lustiges gemacht: Es war die Disco in der Aula. Mit Taschenlampen haben wir zur Musik getanzt. Zum Abschluss haben wir uns aufgestellt und haben Jungs gegen Mädchen getanzt und gesungen. Dann haben wir noch ein bisschen gelesen und uns in unsere kuschelig weichen Schlafplätze eingewickelt.     (Anna)

Am Morgen um dreiviertel sieben standen wir auf, haben unsere Sachen aufgeräumt und sind Zähneputzen gegangen. Dann haben wir Tische für´s Frühstück aufgestellt und mit den Eltern gefrühstückt. Es gab sehr leckere Sachen. Um 8 Uhr sind die Eltern wieder gegangen.     (Lucy)

Die Lesenacht war sehr schön und cool. Sie hat mir sehr gefallen.     (Fiona)

Die Lesenacht war sehr toll und ich freu mich schon auf´s nächste Jahr.     (Linus)

 

 

Ausflug der 1. und 2. Klasse in den Wildpark Hundshaupten 21.07.2016

 

Am Donnerstag starteten die 1. und die 2. Klasse trotz strömenden Regens gut gelaunt zu einem gemeinsamen Ausflug in den Wildpark Hundshaupten. Geführt von einer Tierpflegerin, die den Kindern viel Wissenswertes über die Zwergziegen, Alpakas, Ziegen, Hängebauchschweine erzählte, ging es von Gehege zu Gehege. Aufregend wurde es, als die Kinder die Tiere selbst füttern und zusammen mit der Pflegerin in die Gehege gehen durften. Wann kann man schon einmal ein Wollschwein streicheln? Nach dem Besuch der Waschbären, der Schafe und der Wisente ging es noch zu den Fiordpferden. Bei den Steinböcken war es nicht nur interessant, diesen Kletterkünstlern beim Spiel über Stock und Stein zuzusehen. Die Kinder staunten auch nicht schlecht, dass man das Alter der Tiere auch an ihren Hörnern abzählen kann. Nach den Attraktionen Luchs und Wolf ging es für die Kinder zurück zu den Enten mit ihren Küken und zu den Ziegen. Natürlich durften ein abschließendes Eis und der Aufenthalt auf dem Spielplatz nicht fehlen. Ein gelungener Vormittag!

 

 

Abschlussfahrt der 4. Klasse   20. - 22.07.2016

Von Mittwoch bis Freitag war die 4. Klasse in Hausen zum Zelten. Dort hat unser Klassenlehrer Herr Schmaus ein Gelände mit Zeltplatz und mit einem großen und einem kleinen Weiher. Mittwoch früh saßen alle schon auf ihren Fahrrädern um los zu fahren nach Hausen. Um 8.15 Uhr ging’s dann endlich los! Nach 16 langen Kilometern kamen wir gegen 10.30 Uhr dort an. Alle versuchten die Zelte aufzubauen, es gab große und kleine Zelte. Nach dem Aufbau wurde das Gepäck sorgfältig eingeräumt. In der Zwischenzeit hatte Herr Schmaus das Mittagessen, Nudeln mit Tomatensoße, gekocht. Dann begannen auch schon die Spiele und die Freizeit. Die meisten Kinder gingen im Weiher schwimmen oder sprangen vom Steg, da es sehr heiß war. Am Abend wurde für uns gegrillt und dann war auch schon die Nacht hereingebrochen. Wir saßen am Lagerfeuer und genossen die schöne Zeit. Um 24.00 Uhr war Schlafenszeit. Am nächsten Morgen, nach einem Frühstück im Bauwagen, da es stark regnete, packten alle ihre Schwimmsachen und es ging mit den Rädern ins Königsbad. Dort hatten wir viel Spaß. Um halb 7 waren wir zurück am Zeltplatz. Pizza wurde geholt und die schmeckte lecker! Danach gab es Stockbrot! Am nächsten Morgen bauten alle ihre Zelte ab. Viele Eltern halfen auch mit. Dann fuhren wir zurück nach Pretzfeld, wo wir gegen 12.30 Uhr im Pausehof von unseren Eltern erwartet wurden. Das Zelten war soooo cooool!

Emily Dötzer, Kl. 4

 

Besuch der Schulanfänger in der Schule 19.07.2016

Unsere zukünftigen Erstklässler waren zu Besuch in der Schule und durften dort schon einmal bei ihrer zukünftigen Lehrerin Frau Forster-Sennefelder Schulluft schnuppern. Gemeinsam mit ihren Paten der 2. Klasse erlernten sie an vielfältigen Stationen den Buchstaben Mm, mit dem sie auch so einiges ausprobieren durften. Alle hatten viel Spaß!

 

Bundesjugendspiele 18.07.2016

Bei strahlendem Sonnenschein fanden die diesjährigen Bundesjugendspiele an der Walter-Schottky-Grundschule statt. Unter großem Beifall liefen die einzelnen Klassen in die Sportarena ein und Rektorin Annette Forster-Sennefelder eröffnete die Wettkämpfe und wünschte den Sportlern viel Erfolg. Nach einem Aufwärmlied ging es dann los und alle Schüler gaben beim Laufen, Werfen und Springen ihr Bestes. Erfreulich groß war die Anzahl der Eltern, die durch ihre Mithilfe beim Starten, Messen und Aufschreiben zum Gelingen der sportlichen Veranstaltung beitrugen. Herzlichen Dank dafür! Zur Stärkung gab es Getränke und ein Obstbüffet, das der Elternbeirat vorbereitet und gesponsert hatte. Nach den offiziellen Wettkämpfen konnten sich die Schüler noch bei Spielen wie Fußball, Völkerball und Sackhüpfen vergnügen und mit dem Lied „Ein Tag geht zu Ende“ sowie einem Eis zur Abkühlung für alle Schüler endete der gelungene Sporttag.

Alle Teilnehmer wurden mit einer Urkunde belohnt und in einer kleinen Feier wurden die besten Sportler der Schule durch die Schulleiterin Annette Forster-Sennefelder und den Sportbeauftragten Jürgen Schmaus mit Ehrenurkunden und kleinen Geschenken geehrt:

Klasse 1:  Lukas Eberlein und Timo Richter

Klasse 2:  Fritz Haaken, Till Ziegler, Ben Windisch, Lukas Kurth, Valentin Monath,

                 Emilian Herold, Lena Tatschner, Jakob Thümling und Moritz Dittenhöfer

Klasse 3:  Luis Keilich, Ida Stärke, Linus Dietz und Leonardo Lauger

Klasse 4:  Jonathan Kluck, Johanna Müller und Emily Dötzer

 

Fahrrad-Parcours 07. – 08.07.2016

 

Kurz vor den wohlverdienten Sommerferien gab es für alle Klassen noch eine willkommene Abwechslung. Unsere Verkehrslehrerin Frau Lohneis hatte einen Geschicklichkeitsparcours mit zehn Stationen vorbereitet, den alle mit dem Fahrrad absolvieren mussten. Bald merkten die Schüler, dass es gar nicht so einfach war, im Slalom oder auch in Form eines Achters zu fahren und dabei in der Spur zu bleiben. Am Ende gab es für alle dann auch eine Urkunde. Alle hatten viel Spaß beim Fahren und natürlich auch beim Zuschauen!

bild     bild

bild     bild

 

Der Kinder-Stärke-Tag 05.07.2016 

Wieder einmal war es soweit. Nun schon zum vierten Mal freuten sich die Pretzfelder "Schlauen Strolche" des Kindergartens auf den Karatetag. Jürgen Schmaus (2. Dan)  vom 1. Shotokan Zentrum Forchheim und gleichzeitig Lehrer an der hiesigen Pretzfelder Schule unterrichtete und übte mit den baldigen Schulanfängern, welche Gefahren durch" Fremde" drohen können, wie man sie erkennt und sich davor schützen kann. Dabei war wieder einmal das "Nein-Spiel" der große Renner bei den Kids. Als zum Schluss dann auch heftig schlagen, treten und sich wehren geübt wurde, waren alle voll begeistert. So einen Tag vergisst man nicht so schnell!?

 

Schulfest der Walter-Schottky-Grundschule Pretzfeld 02.07.2016

 „Herzlich willkommen! Schön, dass du da bist! Wir haben uns schon so auf dich gefreut.“ Mit diesem Lied eröffneten die Schulkinder das diesjährige Schulfest der Walter-Schottky-Grundschule Pretzfeld, zu dem neben den Eltern, vielen Großeltern und Freunden auch zahlreiche Ehrengäste, allen voran Pretzfelds erste Bürgermeisterin Rose Stark, gekommen waren.  Zwar musste die Veranstaltung aufgrund des schlechten Wetters in die Turnhalle verlegt werden, was aber der guten Stimmung keinen Abbruch tat. So bekräftigte die Rektorin der Schule, Annette Forster-Sennefelder, in ihrer Begrüßung  „wir wollen heute zusammen feiern und Spaß haben“ und freute sich, dass es gelungen ist, die Forchheimer Band „Die Rhythmusmetzger“ mit einem Mitmachkonzert zu engagieren. Ermöglicht hatte diesen Auftritt der Förderverein der Schule, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, das Schulleben mit Aktionen und Projekten zu bereichern. So war es auch eine besondere Freude, dass im Rahmen des Schulfestes eine Spendenübergabe an den Förderverein stattfand. Uwe Igel, Bandleader von X-Large und auch Schülervater, überreichte an den 1. Vorsitzenden Jens Götz und an die 2. Vorsitzende Petra Zeißler eine Spende in Höhe von 1000 Euro aus dem Erlös des Jubiläumskonzerts der Band, das vor einigen Wochen in der Pretzfelder Turnhalle über die Bühne ging. Die großzügige Spende wurde von allen mit viel Applaus bedacht. Dann aber spielten „Die Rhythmusmetzger“ auf und sorgten mit ihren Liedern für beste Stimmung. Bei den Mitmachtänzen kamen alle ganz schön ins Schwitzen bis dann die Viertklässler alle Gäste mit ihrem lustigen Hip-Hop „I´m hungry“ zur wohlverdienten Pause einluden. Der Elternbeirat, der das Fest bereits im Vorfeld tatkräftig mitorganisiert hatte, sorgte für das leibliche Wohl und die Besucher hatten an dem umfangreichen Kuchenbüffet die Qual der Wahl. Der Förderverein zauberte mit seiner Cocktail-Bar Sommerfeeling in die Schulaula und bot leckere alkoholfreie Cocktails an. Frisch gestärkt erlebten dann alle Besucher eine musikalische Darbietung der beiden Bläserklassen unter der Leitung von Anna Hack. Zusammen mit den Profimusikern der „Rhythmusmetzger“ heizten sie in der Turnhalle ein und erhielten für ihren tollen Auftritt tosenden Beifall.  Mit dem gemeinsamen Lied „Unsere Schule hat keine Segel“ und der Uraufführung des Pretzfelder „Schul-Raps“, den alle Schüler begeistert vortrugen, endete ein abwechslungsreiches Schulfest, das bei vielen noch lange in Erinnerung bleiben wird. Wir bedanken uns bei allen, die zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben: bei unserem Elternbeirat mit seiner Vorsitzenden Sigrid Kluck für die großartige Unterstützung und Mitorganisation; bei allen Eltern, die beim Verkauf, bei den Bastelstationen sowie beim Auf- und Abbau mitgeholfen haben; bei allen, die einen Kuchen gebacken und bei allen Gästen, die unser Schulfest besucht haben! Herzlichen Dank an unseren Förderverein mit seinem Vorsitzenden Jens Götz für die tolle Cocktailbar! Unser Dank gilt auch der Metzgerei Schatz aus Ebermannstadt, die mit einer Grillbude vertreten war, der Brauerei Meister Unterzaunsbach, die uns die Bierzeltgarnituren zur Verfügung gestellt hat, der Brennerei Haas für das Ausleihen der Kühlschränke und Kaffeemaschinen und der Pfarrei St. Kilian, für die Kuchentheke.

bild     bild

bild     bild

bild     bild

bild     bild

bild     bild

bild     bild

bild     bild

bild     bild

bild     bild

 

Bachexkursion der 4. Klasse 16.06.2016

 Wie schon jedes Jahr, so durfte auch heuer wieder die 4. Klasse ihr HSU-Thema „Leben am und im heimischen Gewässer“ ganz praktisch erleben und erfahren. Zusammen mit ihrem Lehrer Jürgen Schmaus und der Biologin Ute Gellenthien vom Bund Naturschutz lernten die Schüler an der Pretzfelder Trubach, was so alles im Wasser kreucht und fleucht und welche Pflanzen gerne nahe am und im Wasser leben. Es gab viel zu entdecken und alle forschten trotz des schlechten Wetters ohne Scheu im frischen Bach. Zum Schluss waren nicht nur die Gummistiefel nass!

Trotzdem ein erlebnisreicher Schultag. Vielen Dank an die Schöffl-Stiftung, die die Exkursion gesponsert hat.

bild     bild

bild     bild

bild     bild

 

Teilnahme am Grundschul-Fußballturnier 14.06.2016

Einen rabenschwarzen Fußballtag erlebte diesmal der Trainer unserer Schulmannschaft bei der Fußball-Vorrunde in Eggolsheim. Nachdem sich unsere Stars zuvor große Siegchancen ausgerechnet hatten, gelang auf dem Feld so gut wie gar nichts. Das erste Spiel gegen die Martin-Grundschule-Forchheim verloren wir mit 0:6 und das zweite Spiel gegen die Auswahl aus Hausen endete mit einem Spielstand von 0:7. Erst im letzten Spiel, in dem es nur noch um die Ehre ging rappelten sich unsere Schulkicker auf und schafften durch Kampf ein versöhnliches 0:0 gegen Heroldsbach. Naja, dabei sein ist eben manchmal alles!

                        bild

 

Leselöwen-Vorlesewettbewerb 09.06.2016

Zum 4. Mal veranstaltete die Grundschule Pretzfeld den Leselöwen-Vorlesewettbewerb in der zweiten, dritten und vierten Klasse. Nachdem unter Leitung der Lehrkräfte die Klassenentscheide stattgefunden hatten und die besten drei Vorleser jeder Klasse gekürt waren, ging am 9. Juni in der Aula der Grundschule Pretzfeld vor versammelter Schülerschar der Schulentscheid über die Bühne. Den Auftakt machte die 1. Klasse mit dem passenden Lied „Lesen heißt auf Wolken liegen“. Rektorin Annette Forster-Sennefelder begrüßte die Zuhörerschaft und  bedankte sich bei der Leiterin der Marktbücherei Karin Götz herzlich für die Mitorganisation des Wettbewerbs. Spannend wurde es, als die besten drei Leserinnen und Leser jeder Klasse zum Schulentscheid antraten und mit ausdrucksstarker Betonung und flüssigem Vortrag ihre Texte darboten. Hier mussten sie zuerst einen Text nach eigener Wahl und in der anschließenden zweiten Runde einen Fremdtext vorlesen. Für die Jury war es eine schwierige Aufgabe, die hervorragenden Lesebeiträge aller Kandidaten zu bewerten und in eine Rangfolge zu bringen. In der Jury wirkten mit: Dr. Martin Schottky, Elisabeth Gröbel und Karin Götz. Erst nach längeren Beratungen der Jury standen die Schulsieger fest und konnten dem gespannten Publikum mitgeteilt werden.

Ergebnisse des Schulentscheids:

   

Klasse 2:  1. Noah Bauer        2. Michaela Büttner    3. Annkathrin Müller

Klasse 3:  1. Anna Schlund     2. Salome Mourick      3. Lia Paula Urbanski

Klasse 4:  1. Nick Urbanski      2. Jonathan Kluck und Florian Ochs

                    bild 

                                                                  

Die drei Schulsieger wurden mit Urkunden, Geschenk- und Buchgutscheinen belohnt. Ebenso erhielten alle weiteren Klassensieger Urkunden und Buchgutscheine und alle Schüler Teilnehmerurkunden und Lesezeichen. Durch diesen Wettbewerb konnte ein Beitrag zur Steigerung der Lesefreude bei den Pretzfelder Grundschülern geleistet werden.

 

Lehrbesuch in der Nürnberger Kläranlage 08.06.2016

Zusammen mit Frau Heinlein fuhr die 4. Klasse am 8. Juni nach Nürnberg in die dortige

Mega-Kläranlage. Nachdem im Unterricht die Themen Wasserversorgung und anschließend die Abwasserreinigung ausführlich behandelt wurden, machte es der Kontakt zu Herrn Heinlein möglich, alles zum Thema Kläranlage vor Ort und Stelle zu besichtigen. Wir alle staunten nicht schlecht über die riesige Anlage. Alle Kinder und auch Lehrer Herr Schmaus waren sich einig: Ein absolut toller außerschulischer Unterrichtsvormittag.

bild     bild

bild     bild

 

1. Platz beim Handballturnier der Grundschulen 09.05.2016

Am Montag fand in Hallerndorf das Handball-Grundschulturnier im Fachbereich Sport statt. Unsere Mannschaft trat mit 10 engagierten Spielern und ihrem Coach Jürgen Schmaus an. Die Vorrunde gewannen unsere Handballer souverän mit großem Torabstand. So stand uns das Tor zum Finale weit offen. In einem packenden Endspiel siegten wir mit 10:6 über die Grundschule Effeltrich und wurden so zum zweiten Mal nach 2014 Handballmeister. Dies ist ein großer Erfolg!

             bild

 

"Zauberflöte" von Wolfgang Amadeus Mozart 28.04.2016

An unserer Schule gastierte die Kinderoper Papageno aus Wien. Selber machen statt zusehen, das war bei diesem Workshop die Devise. Die Kinder wurden in der Opernwerkstatt zu Akteuren und konnten so Theater und Oper ohne Hemmschwelle neu und unmittelbar erleben. So wurden nicht nur die Rollen von Tamino und Pamina von den Schülern übernommen, sondern auch die Königin der Nacht, die böse Schlange, die Hofdamen sowie der Dirigent von den Kindern gespielt. Ein Höhepunkt war auch das Lied des Sklavenchores, bei dem alle mitsangen und mittanzten. Die Veranstaltung war einfach toll und gefiel auch den Schlauen Strolchen aus dem Kindergarten, die zu Besuch waren!

bild     bild

bild     bild

bild     bild

bild     bild   

bild     bild

  

Teilnahme an der Aktion zum Welttag des Buches 19.04.2016 

Anlässlich zum Welttag des Buches am 23. April beteiligte sich unsere 4. Klasse an der Buch-Gutschein-Aktion „Ich schenk dir eine Geschichte" der Stiftung Lesen. Dazu forderte der Klassenlehrer Herr Schmaus kostenlose Buchgutscheine an, die wir am Dienstag, 19. April in der Buchhandlung Fränkische Schweiz bei Herrn Sander in Ebermannstadt einlösen konnten. Jeder der 23 Schüler und ihr Lehrer erhielten je ein Gratisexemplar des Welttagsbuchs von Annette Langen mit dem Titel „Im Bann des Tornados“, das nun in der Klasse als Lektüre gelesen wird. So macht Lesen wirklich Spaß!

                       bild

 

Vorstellung der Bläserklasse 15.04.2016  

Die Schüler der Bläserklasse der 3. Klasse stellten am Freitag zusammen mit ihren Musiklehrern den Zweitklässlern das Projekt „Bläserklasse“ vor. Zuerst spielten sie einige Stücke und erklärten ihnen danach die verschiedenen Musikinstrumente. Am Infoabend für die Eltern durften die Zweitklässler die Instrumente ausprobieren und merkten, dass es gar nicht so einfach ist, einen Ton zu erzeugen.  Viele Zweitklässler ließen sich begeistern und wir freuen uns sehr, dass auch im nächsten Jahr wieder eine neue Bläserklasse gebildet werden kann!

bild     bild

bild     bild

bild     bild

 

Schuleinschreibung 09.04.2016 

Am Samstag war für unsere zukünftigen Schulanfänger ein besonderer Tag: der Tag der Schuleinschreibung. Während die Eltern die Formalitäten im Sekretariat erledigten, spielten die Schlauen Strolche mit Frau Forster und Frau Schillinger Unterricht. Anschließend wurden sie von einigen Dritt- und Viertklässlern zusammen mit Frau Lohneis und Herrn Schmaus betreut, die etliches für die neuen Erstklässler vorbereitet hatten. Der Elternbeirat sorgte für das leibliche Wohl aller, berichtete über unser Schulleben und auch der Förderverein stand für Fragen zur Verfügung. Wir freuen uns schon auf unsere neuen Erstklässler und ihre Eltern! 

bild      bild

bild      bild

 

Fahrradausbildung der 4. Klasse im April 2016

Unsere Viertklässler wurden für den Verkehr fit gemacht! Im April absolvierte die 4. Klasse ihre theoretische und praktische Fahrradausbildung auf dem Verkehrsübungsplatz in Ebermannstadt. Unter der fachkundigen Leitung der Polizisten Herr Götz und Herr Bierfelder wurde fest gefahren und geübt. Hoffen wir, dass so alle bestens ausgebildet keine Unfälle erleben müssen. Wir wünschen allseits gute Fahrt!

bild      bild

bild      bild

 

Ei, Ei, Ei …    17.03.2016

Passend zu Ostern hat sich die 1. Klasse intensiv mit dem Ei befasst und viele Dinge rund um das Ei erforscht. Frau Haas kam dazu in die Schule und führte mit den Kindern spannende Versuche durch. Es ging vor allem darum, woraus Eier bestehen und es gab viel Überraschendes zu entdecken. Dass die Eierschale Eiweiß und Eigelb umhüllt, war allen Kindern bekannt. Dass man aber die Schale eines Eies mit Essig auflösen kann und dann ein Ei in der Eihaut zurückbleibt, das war schon aufregend. Und wie sich das anfühlt! Toll fanden die Kinder auch, dass man ein Ei nur auf dem Tisch kreiseln muss, um herauszufinden, ob es roh oder gekocht ist. Und wie kann ich denn erkennen, ob mein Ei vielleicht schon älter oder noch ganz frisch ist? Diese und andere Fragen klärten wir gemeinsam und stellten schließlich verblüfft fest: Eier sind zwar sehr empfindlich – aber sie halten trotzdem viel aus! Die 1.Klasse bedankt sich noch einmal ganz herzlich bei Frau Haas. 

Fotos folgen in Kürze  

 

Die Freiwillige Feuerwehr Pretzfeld zu Besuch in der Grundschule 16.03.2016

Am Mittwoch waren der Kommandant der FFW, Thomas Glas, und der Vorstand der FFW, Markus Glas, zu Besuch bei den Schülerinnen und Schülern der 3. Klasse. Mit Engagement und Geduld gaben sie den Kindern einen anschaulichen Einblick in die Arbeit der Feuerwehr. Der „Einsatz“ begann mit einem tatsächlichen Probealarm der ganzen Grundschule, bei dem die KInder von den Feuerwehrleuten gelobt wurden, weil sie sehr diszipliniert das Schulhaus verließen und dabei nicht einmal 2 Minuten Zeit brauchten. Anschließend erzählten die Feuerwehrmänner im Klassenzimmer von den Aufgaben und ihrer Arbeit bei der FFW. Sie zeigten die Kleidung und Ausrüstung eines Feuerwehrmannes und die Mädchen und Buben durften alles ausprobieren und auch in die Schutzkleidung schlüpfen. Das war beeindruckend und machte großen Spaß. Die vielen Fragen der Kinder beantworteten die beiden Männer mit großer Geduld. Später konnten die Schülerinnen und Schüler im Pausenhof noch zwei Einsatzwagen besichtigen und sich auch hineinsetzen. Wiederum  zeigten und erklärten die Feuerwehrleute den Kindern alles, was sie wissen wollten. Dieser Schultag hat riesigen Spaß und Eindruck gemacht. Nochmals herzlichen Dank von allen Kindern der dritten Klasse und von der Lehrerin Frau Lohneis an die freundlichen Männer der FFW, die sich die Zeit dafür genommen haben!

bild     bild

bild     bild

bild     bild

 

Unterrichtsgang zur Pretzfelder Wasserversorgung 09.03.2016

Am Mittwoch, 9. März führte uns, die 4. Klasse, unser Hausmeister Herr Wunder wieder einmal durch Pretzfeld, um uns an Ort und Stelle mit der Pretzfelder Wasserversorgung vertraut zu machen. Tiefbrunnen, Aufbereitungsanlage und der Hochbehälter oben in der Altreuth waren unser Ziel. Dort zeigte und erklärte uns Herr Wunder, der selbst 20 Jahre Wasserwart im Markt Pretzfeld war, mit welchem technischen Aufwand und Wissen das oft so selbstverständliche Trink- und Reinwasser für alle Pretzfelder gewonnen und vorgehalten wird. Wieder einmal eine sehr lehrreiche Wanderung. Vielen Dank, Herr Wunder!

bild     bild

bild     bild

 

Pretzfelder Turnhalle wurde zur Spielhalle 05.03.2016

Sehr gut besucht war der Spielenachmittag am 5. März, zu dem Schule und Elternbeirat gemeinsam eingeladen hatten. So kamen am Samstagnachmittag nahezu 150 Kinder, Geschwister, Eltern und Großeltern in die Pretzfelder Schulturnhalle und hatten viel Spaß miteinander. Zur Auswahl standen über 50 Spiele, die die Schule im letzten Jahr bei dem Wettbewerb „Spielen macht Schule“ gewonnen hatte. Und so saßen Erwachsene und Kinder gemeinsam vor Strategie- und Würfelspielen, übten sich in Geschicklichkeit und Fantasie, bauten mit Legosteinen oder maßen sich beim Kickerspiel. Drei Stunden lang wurde fleißig gewürfelt, kombiniert, geknobelt, gebaut, gewonnen und verloren. Der Förderverein hatte eine besondere Aktion vorbereitet und bot für die Kinder Lichtmalen an. Mit verschiedenfarbigen Taschenlampen konnten die Kinder bunte Bilder in die Luft malen, die mit einer Kamera aufgezeichnet und so zu einem Foto wurden. Die fertigen Bilder waren jedes Mal eine große Überraschung und wurden den Kindern als Geschenk überreicht. Für die nötige Stärkung zwischendurch sorgte ein riesiges Kuchenbüffet. Ein rundum gelungener Nachmittag für alle. Nun stehen die Spiele wieder morgens im Spielezimmer, damit das Warten auf den Unterricht leichter fällt!

Herzlichen Dank an unseren Elternbeirat und den Förderverein für die tolle Unterstützung, den Helfern beim Auf- und Abbau, an alle, die einen Kuchen beigesteuert haben und nicht zuletzt allen, die zu unserem Spielenachmittag gekommen sind!

bild     bild

bild     bild

bild     bild

bild     bild

bild     bild

bild     bild

bild      bild

    

Grundschulmeisterschaft im Tischtennis 02.03.2016

 

Mit zwei Mannschaften startete unsere Schule mit Betreuer Jürgen Schmaus beim diesjährigen Tischtennisturnier der Grundschulen in der Stadthalle Ebermannstadt. Da wir gute Freizeit- und Vereinsspieler in unseren Klassen haben, rechneten wir uns schon vordere Plätze aus. Dass es dann noch besser kam, war für alle Teilnehmer unserer Schule ein toller Erfolg. Sieben Schulen hatten insgesamt zwölf Teams ins Rennen geschickt, die in Vorrunden und Platzierungsspielen den Sieger ausspielten. Unter den 48 Mädchen und Jungen waren nicht nur bereits Aktive, sondern auch völlige Neulinge, die sichtlich Spaß an der Platte hatten. Aus den Spielen der Hauptrunde gingen unsere beiden Teams am Ende als 2. und 3. Sieger hervor. Wir sind stolz auf unsere Tischtennisspieler und ihre großartige Leistung! Super!

              bild

Auf dem Bild freuen sich unsere beiden Teams mit Betreuer Jürgen Schmaus über den tollen Erfolg.

 

Hallenfußballturnier der Grundschulen 27.01.2016

Auch in diesem Jahr beteiligte sich unsere Schule am Hallenfußballturnier der Grundschulen in Eggolsheim. Nachdem letztes Jahr die 3. Klasse unsere Schule vertreten durfte, waren es heuer die Viertklässler von Klassenlehrer Herrn Schmaus, die um Ruhm und Sieg für Pretzfeld kämpften. In der Vorrunde wurden die Schulen aus Dormitz, Eggolsheim und Egloffstein als Gegner besiegt. Danach in der Runde der letzten Vier verloren unsere Grundschulkicker 7:0 und 4:2, weshalb es dann letztlich nur zu einem vierten Platz reichte. Aber Vierter von 12 teilnehmenden Schulen, das kann sich doch sehen lassen. Bravo Pretzfeld!

                     bild

 

Autorenlesung Fabian Lenk 19.01.2016

Krimiatmospäre in der Schulaula

Kinderbuchautor Fabian Lenk war auf Einladung der Bücherei St. Kilian zu Gast in der Walter-Schottky-Grundschule Pretzfeld.  Mit seinen spannenden Geschichten begeisterte er die ganze Schülerschar.

Der studierte Journalist und ehemalige Redakteur veröffentlichte zunächst Krimis für Erwachsene, sein erstes Kinderbuch folgte im Jahr 2001. Seit 2014 schreibt er nur noch für Kinder und Jugendliche. Mittlerweile sind bereits 150 äußerst erfolgreiche Kinder- und Jugendbücher von ihm erschienen, die in 12 Sprachen übersetzt wurden und sich rund 3,5 Millionen Mal verkauften. Dazu kommen noch über 1 Million Hörbücher.

In seiner ersten Lesung zog er die Erst- und Zweitklässler in seinen Bann, als er ihnen „Die Rache des Meisterdiebs“, einen Mittelalterkrimi, der in Nürnberg spielt, ausdruckstark vorlas. Gefesselt hingen die Kinder an seinen Lippen, solange, bis er ausgerechnet an der spannendsten Stelle plötzlich mit dem Vorlesen aufhörte. Wie geht die Geschichte aus? Schafft es Johanna, sich aus den Fängen des bösen Meisterdiebs zu befreien? Das, so Fabian Lenk, müssten die Kinder selbst herausfinden und animierte sie damit, das Buch zu lesen.

Den Dritt- und Viertklässlern erging es bei seiner Lesung „Das Geheimnis der goldenen Stadt“ aus der Krimireihe „Die unglaublichen Fälle des Dr. Dark“ nicht anders. Der Autor nahm sie mit auf eine Reise nach Peru, um sich dort mit Luna und Leandro, den Kindern des Sonderermittlers Dr. Dark, auf die Suche nach einer geheimnisvollen Inka-Stadt zu begeben. Doch wie es die Helden der Geschichte letztendlich gelang, sich aus der Falle mitten im peruanischen Regenwald zu befreien, auch das verriet der Buchautor nicht.  Dafür gab er den Kindern in der anschließenden Gesprächsrunde wertvolle Tipps, wie man selbst eine gute Geschichte oder ein Referat schreibt. Zur großen Freude der Schüler erhielten alle am Ende der Lesung eine handsignierte Autogrammkarte und wurden damit für ihr gespanntes Zuhören und Mitmachen belohnt.

Ab sofort stehen die Abenteuer- und Detektivgeschichten von Fabian Lenk in der Bücherei zur Ausleihe bereit und warten auf viele neugierige Leserinnen und Leser.

bild     bild

bild     bild

bild     bild

          bild 

bild    bild

 

Theaterfahrt nach Erlangen 22.12.2015

Auch in diesem Jahr machten wir im Advent eine Fahrt ins Theater. Diesmal fuhren wir nach Erlangen in das Markgrafentheater. Zur Aufführung kam das musikalische Märchen "Die Schneekönigin". Mit einem Bummel über den Weihnachtsmarkt endete ein schöner Ausflug!

bild     bild

bild     bild

bild     bild

 

Besuch im Rathaus 17.12.2015

Auf diesen Donnerstag freuten sich die Schüler der 4. Klasse schon ganz besonders. Ein Unterrichtsgang in das Rathaus und ein Besuch bei der Bürgermeisterin Frau Rose Stark stand auf dem Stundenplan. Frau Stark hatte sich extra zwei Stunden Zeit genommen, um den Schulkindern Räumlichkeiten und Aufgaben des Pretzfelder Rathauses näher zu bringen. Damit wurde das HSU-Thema "Unsere Gemeinde" praktisch fortgeführt und abgeschlossen. Zum Schluss saßen alle im großen Sitzungssaal und die Schülerinnen und Schüler durften Fragen stellen und eine Gemeinderatssitzung nachspielen. Was für ein abwechslungsreicher Unterrichtsvormittag!

bild     bild

bild     bild

bild     bild

 

Sportspieletag 15.12.2015

Der alljährliche Sportspieletag der 3. und 4. Klasse fand heuer am 15. Dezember statt. In den Spiel-Disziplinen Ball über die Schnur, Völkerball und Hallenfußball musste die 3. Klasse zeigen, ob sie der körperlichen Übermacht der Viertklässler Paroli bieten konnte. Zuerst sah es auch ganz danach aus, denn im Spiel Ball über die Schnur mussten sich die tapfer kämpfenden Drittklässler nur knapp mit 2:1 geschlagen geben. Doch dann ließen die Kräfte nach und die 4. Klasse entschied sowohl das Völkerballturnier als auch das Fußballspiel klar für sich. Somit dürfen die ausgewählten Fußballkings der 4. Klasse auch unsere Schule beim Fußball-Hallenturnier der Grundschulen in Eggolsheim vertreten. Hoffentlich schlagen sie sich dort ebenfalls so wacker! Viel Glück!

bild    bild

bild    bild

 

Adventskonzert 06.12.2015

In der Pretzfelder Kirche fand am 2. Advent, anlässlich des 17. Pretzfelder Weihnachtsmarkts, ein Adventssingen unserer Schule statt. Rapppelvoll war die Kirche beim Auftritt der Kinder von der Walter-Schottky-Grundschule. Nach den Stücken der beiden Bläserklassen, die ihren Auftritt bravourös meisterten, folgte der Beitrag der Erst- und Zweitklässler. Im Lied „Kommt Kinder, kommt in raschem Lauf“ sangen sie davon, wie Franz von Assisi das erste Krippenspiel erfand und jede Strophe wurde dazu im Altarraum umgesetzt. „Die Geschichte vom ersten Weihnachtsgeschenk“ bot die 3. Klasse dar. Mit ihren Liedbeiträgen trug auch die 4. Klasse zum Gelingen des Konzerts bei. Die zahlreichen Zuhörer in der vollbesetzten Kirche zeigten mit ihrem Applaus: Toll war´s!

bild     bild

                   bild

bild     bild

                   bild

  

Adventsfeiern und Nikolaus

An jedem Montagmorgen trafen sich alle Klassen in der Aula zu einer Adventsfeier. Diese wurde immer von einer anderen Klasse mit Liedern und Gedichten gestaltet.

Ein besonderer Tag an unserer Schule war die Feier am 2. Advent, denn wir bekamen Besuch vom Nikolaus. Das war eine Überraschung! Herzlichen Dank an Herrn Otto Stenglein! Bedanken möchten wir uns auch bei Frau Büttner vom Elternbeirat für den schönen Adventskranz.

bild     bild                                                         

                                  bild       

bild     bild

 

Weihnachtspäckchen-Aktion

Auch in diesem Jahr nahm die Walter-Schottky-Grundschule an der Weihnachtspäckchen-Aktion des Missionsvereins Heiligenstadt „Lasst uns gehen e.V.“ teil. Mit großem Eifer füllten die Schüler Schuhkartons mit Spielsachen, Malutensilien und Süßigkeiten und verpackten sie mit Geschenkpapier. Die Geschenkpäckchen werden von Mitarbeitern des Missionsvereins nach Moldawien und Rumänien gefahren und an bedürftige Kinder verteilt. Auch der Kindergarten St. Franziskus Pretzfeld beteiligte sich an der Aktion. So kamen insgesamt 101 Päckchen zusammen. Herzlichen Dank für die große Beteiligung! 

Hier die Schulkinder ...

bild

... und die Kindergartenkinder!

bild

 

Besuch in der Obstmarkthalle 16.11.2015

Im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts besuchte die 2. Klasse zur Vertiefung des Themas „Obst und Gemüse“ die Obstmarkthalle in Pretzfeld. Hier erfuhren die Kinder von Herrn Haberberger viel Interessantes über die Herstellung von Apfelsaft und konnten beim Pressen der Äpfel zu Saft zusehen. Besonders beeindruckend waren die riesigen Tanks, in denen der Apfelsaft aufbewahrt wird. Zum Abschluss der Führung konnte jedes der Kinder frischen Apfelsaft versuchen – und wir bedankten uns herzlich für die Führung, die Verköstigung und auch für den geschenkten Apfelsaft, den wir in die Schule mitnehmen konnten.

bild     bild

bild     bild

 

Martinsumzug 11.11.2015

Wie jedes Jahr nahm die 1. Klasse am Martinsumzug des Kindergartens teil.  Begeistert trugen die Kinder ihre Laternen vom Kindergarten bis zur Kirche und sahen im Pfarrhof gespannt beim Martinsspiel der Kindergartenkinder zu.  Zum  Abschluss teilten sie in Erinnerung an Sankt Martin symbolisch das Gebäck.

bild   bild

bild

 

Pflanz- und Walderlebnistag 28.10.2015

Wir, die 3. Klasse, haben mit unserer Lehrerin, Frau Lohneis, auf Burg Feuerstein an einem Walderlebnistag teilgenommen. Wir haben viel erlebt. Zuerst durften wir uns aus einer Kiste mit verschiedenen Bäumchen ein jeder eines nehmen. Wir haben sie in die vorgegrabenen Löcher gepflanzt und haben noch Schildchen mit unseren Namen daran gehängt. Danach haben wir mit einem Stemmeisen von abgestorbenen Baumstämmen die Rinde abgekratzt und kleine Insekten gesucht und sie in Becherlupen getan. Dann haben wir sie uns mit dem Förster, Herrn Ludwig, angeschaut. Wir waren auch auf einem Waldpfad und haben dort ausgestopfte Tiere gesucht, zum Beispiel einen Dachs oder Eichhörnchen. Zwischendrin haben wir eine Pause gemacht und Wienerle im Brötchen und Tee bekommen. Zum Schluss haben wir auf einer großen Wiese ein lustiges Spiel gemacht. Jeder hat einen Baumnamen gekriegt und der Förster hat dazu eine Geschichte erzählt. Immer wenn unser Baumname genannt wurde mussten wir in die Hocke gehen. Mir hat an dem Tag am besten gefallen, dass wir viel gelernt und erlebt haben.

Bericht: Lena, 3. Klasse

Fotos folgen in Kürze

 

Schulgartenwettbewerb der Sparkasse Forchheim 13.10.2015

Auch in diesem Jahr beteiligten wir uns – zusammen mit 26 Grund- und Mittelschulen aus dem Landkreis – am 29. Schulgarten-Wettbewerb des Staatlichen Schulamtes und der Sparkasse Forchheim. Wir sind stolz, dass wir zu den neun Preisträgern der 1. Siegerkategorie gehören und freuen uns über den Hauptpreis von 400 Euro und eine Heckenschere.

                            bild

 

Wandertag 29.09.2015

Am Dienstag fand unser Herbstwandertag statt. Die 1. Klasse wanderte zusammen mit den Zweitklässlern nach Hagenbach. Dort ging es auf den Spielplatz, wo wir viel Spaß miteinander hatten. Die Drittklässler machten sich gemeinsam mit der 4. Klasse auf den Weg. Ihr Ziel war der neue Lehrpfad zu den Pretzfelder Wässerwiesen, auf dem es viel Interessantes zu entdecken gab. Wir hatten herrliches, sonniges Herbstwetter und die Stimmung war super!

bild     bild

bild     bild

bild     bild

 

Sicherheitsmützen für die Schulanfänger 25.09.2015 

Die Sparkasse Pretzfeld überreichte den Schulanfängern der Walter-Schottky-Grundschule wie in den vergangenen Jahren Sicherheitsmützen, um damit die Kinder im Straßenverkehr sichtbarer für andere Verkehrsteilnehmer und damit sicherer zu machen.     

bild     bild

bild     bild

                                                      

Überreichung der Lunchi-Frühstücksbox 23.09.2015 

In der zweiten Schulwoche gab es für die Pretzfelder Schulanfänger ein gesundes Frühstück. Jeder  Erstklässler im Landkreis Forchheim erhielt seine eigene Lunchi-Frühstücks-Box mit einem Apfel und einem Brötchen.  Mit Quark, Früchten, Honig, Müsli und Butter aus dem Spendenpaket zauberten Schülermütter ein reichhaltiges Frühstücksbuffett für die Kinder. Die Erstklässler ließen es sich schmecken und dankten den Müttern für die tolle Mithilfe und Unterstützung!

bild     bild

bild      bild

                                                             

"Guten Morgen, Busfahrer" 21.09.2015

Zusammen mit dem erfahrenen Polizisten Herrn Werner Götz von der Polizeiinspektion Ebermannstadt führten wir zum Schuljahresbeginn in der 1. Klasse die Aktion "Guten Morgen, Busfahrer" durch. Die Kinder lernen dabei das richtige Verhalten an der Bushaltestelle und im Bus. Beispielhaft brachte der Schulbus die Schulanfänger zu den  Haltestellen in ihren Ortschaften, um dort das Gelernte einzuüben. Auch das richtige Überqueren der Fahrbahn auf dem Weg zur Bushaltestelle und nach dem Aussteigen aus dem Bus war Inhalt der Unterrichtseinheit. Bei dieser Gelegenheit trugen die Erstklässler erstmalig auch ihre leuchtenden Sicherheitswesten. Die ADAC-Stiftung „Gelber Engel“ schenkt den Kindern diese Warnwesten, um damit zur Sicherheit der Schulanfänger beim täglichen Schulweg beizutragen. Für die Kinder war es ein wichtiges Stück Verkehrserziehung zum Schulbeginn und ein aufregender Vormittag.

bild     bild 

bild     bild                             

1. Schultag 15.09.2015

Am Dienstag begann für unsere 87 Schüler ein neues Schuljahr. Besonders aufgeregt waren natürlich unsere 18 Erstklässler, die mit ihren Eltern, Großeltern, Paten und Geschwistern zur Begrüßung in die Aula gekommen waren. Die 2. Klasse begrüßte die Schulanfänger mit einem Willkommenslied und einem Theaterstück. Darin stritten sich die Schulsachen, wer von ihnen der wichtigste Gegenstand für das Schulkind sei. Die ABC-Fee beendete den Streit, gab allen zu verstehen, dass jeder gleich wichtig ist und wünschte den neuen Erstklässlern viel Spaß in der Schule.

bild     bild

                             bild  

  bild     bild     bild

Mit einem gemeinsamen ökumenischen Gottesdienst in der Pretzfelder Kirche endete der 1. Schultag. Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern ein schönes und erfolgreiches Schuljahr!

bild     bild