Nachlese aus dem Schuljahr 2009/10

Sternwanderung von Schülern und Eltern zum Jahresabschluss 27.07.2010

Zum Jahresabschluss trafen sich alle Klassen Ende Juli zu einer Sternwanderung. Jede Klasse startete in einer anderen Ortschaft und wanderte gemeinsam mit zahlreichen Eltern zu den Pretzfelder Kellern. Es war eine schöne Gemeinschaftsaktion und wir haben uns sehr gefreut, dass so viele Eltern da waren. So konnten wir gemütlich zusammensitzen und das Schuljahr gemeinsam ausklingen lassen.

 

                                                             

     

Fahrt zur Lias-Grube, Unterstürmig 16.07.2010

Zum Abschluss des Schuljahres fuhren die 1. und die 2. Klasse im Juli gemeinsam in die Lias Grube. Wir hatten dort zwei Veranstaltungen gebucht, die unsere behandelten HSU-Themen vertiefen sollten. So machte die 1. Klasse eine „Wiesen-Reise“.  Ausgerüstet mit Becherlupe und Insektenstaubsauger begab sie sich auf Entdeckungsreise durch den Lebensraum Wiese und auch die Spiele zum Thema machten viel Spaß!

Die 2. Klasse erkundete als „Wasser-Detektive“ das Leben am Wasser mit Käscher und Lupe. Wir entdeckten viele Tiere und fanden: So macht Lernen Freude!

                  

 

Unterrichtsgang zum Judenfriedhof in Hagenbach 13.07.2010

Im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichtes besuchten die beiden dritten Klassen im Juli den Judenfriedhof in Hagenbach. Josef Seitz, ehemaliger Schulleiter der Pretzfelder Schule und ausgewiesener Kenner der jüdischen Kultur hatte sich bereit erklärt, die Kinder zu führen.

Josef Seitz konnte alles erklären: die Grabsteine schauen alle in Richtung Jerusalem, wo die Juden einst das Kommen des Messias und die Auferstehung der Toten erwarten. Im Tod sind alle gleich, deshalb gibt es keine Blumen auf den Gräbern. Die ältesten Grabsteine sind nur auf hebräisch beschriftet und es wird von  rechts nach links gelesen.

Besonders interessiert waren die Kinder an den Zeichen. So wurden Hände als Symbol für die segnenden Hände von Priestern, die Kannen der Leviten d.h. der Tempelhelfer, Herzen für besonders geliebte Verstorbene, Löwen, Schriftrollen sowie  der Davidstern entdeckt. Alle wusste Josef Seitz zu deuten und auch immer wieder kleine Geschichten einzuflechten.

                

 

Elternabend "Konzentrationsschwierigkeiten bei Kindern - Was können Eltern tun?" 12.07.2010

Dr. med. Roland Albert, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und –psychotherapie, Erlangen, sprach im Juli zum Thema: „Konzentrationsstörungen bei Kindern“. Neben vielen Informationen zu Ursachen und Erscheinungsformen gab es viele konkrete Übungen und Tipps für Eltern und hilfreiche Tipps für die Förderung zuhause.

              

 

Projekt "Wir lesen Zeitung" 12. - 23.07.2010

Die Klassen 2, 3b und 4 lasen im Juli zwei Wochen lang jeden Morgen die Zeitung.

Das war interessant! Wir erfuhren, wie eine Zeitung aufgebaut ist, wie sie hergestellt wird und wer alles bei der Zeitung arbeitet. FT-Redakteurin Isabelle Epplé vom Projekt „Klartext“ kam zu Besuch in die 2. Klasse und erzählte über ihren Beruf als Redakteurin. Geduldig beantwortete sie unsere vielen Fragen und nun wissen wir auch, dass die Zeitungsdruckmaschine des FT aus vier Drucktürmen besteht, die jeweils 14 Meter hoch und zusammen 21 Meter lang sind und gemeinsam 280 Tonnen wiegen – also etwa so viel wie 300 Kleinwagen…!

       

 

Bundesjugendspiele 7.07.2010

Bei strahlendem Sonnenschein fanden im Juli die diesjährigen Bundesjugendspiele an unserer Schule statt.

Unter großem Beifall liefen die einzelnen Klassen in die Sportarena ein und Rektorin Annette Forster-Sennefelder eröffnete die Wettkämpfe und wünschte allen Sportlern viel Erfolg. Nach dem Aufwärmlied „Head and shoulders, knees and toes“ des Schulchores ging es dann los und alle Schüler gaben beim Laufen, Werfen und Springen ihr Bestes. Erfreulich groß war die Anzahl der Eltern, die durch ihre Mithilfe beim Starten, Messen und Aufschreiben zum Gelingen der sportlichen Veranstaltung beitrugen. Herzlichen Dank dafür! Zur Stärkung gab es Getränke und ein Obstbüffet, das der Elternbeirat vorbereitet und gesponsert hatte. Nach den Wettkämpfen konnten sich die Schüler noch bei Spielen wie Fußball, Völkerball, Sackhüpfen und Kartoffellauf vergnügen und mit dem Lied des Schulchores „Pack die Badehose ein“ endete der gelungene Sporttag. Alle Teilnehmer wurden mit einer Urkunde belohnt und in einer kleinen Feier wurden die besten Sportler der Schule geehrt: 

Klasse 1:    Kim Baier und Lukas Schmitt

Klasse 2:    Paula Seiller und Justin Hall

Klasse 3a:  Alina Kügel und Vincent Amon

Klasse 3b:  Anna Wehrfritz und Moritz Wölker

Klasse 4:    Svenja Heidecke und Emanuel Schmitt

                      

 

"Faszination Biene" 29.06.2010

Unter diesem Motto stand im Juni eine Aktionswoche im Schulamtsbezirk Forchheim, an der sich auch die Pretzfelder Schule beteiligte. Forstrat Richard Kaiser, seit mehr als 30 Jahren Imker, besuchte alle Klassen und die Schüler erfuhren viel Interessantes über das Leben der Bienen sowie über die Geschichte der Imkerei. Herr Kaiser hatte zahlreiche Bilder und Schauobjekte dabei und erklärte, wie Honig hergestellt wird. Diesen durften wir dann auch am Schluss der Unterrichtsstunde noch probieren. Lecker!

       

 

Schullandheimaufenthalt der 4. Klasse 28.06. - 2.07.2010

Unsere 4. Klasse nahm mit ihrer Lehrerin Margareta Grüner und der Begleiterin Hanna Machatsch am Projekt „robuste kids“ vom 28. Juni bis 2. Juli im Haus am Knock in Teuschnitz teil. Der Aufenthalt wurde für die Schüler zu einer erlebnisreichen Erfahrung. Handys, Computerspiele und Fernsehen wurden von keinem vermisst. Dazu gab es bei dem umfangreichen Programm und der vielfältigen Freizeitmöglichkeiten überhaupt keine Zeit. Spaß, Bewegung und richtige Ernährung war das Motto der Woche. Ernährungsberater, Sozialpädagogen und geschultes Personal standen zur Verfügung. Eine vorzügliche Küche trug sehr zum Wohlbefinden bei. Eine Mountainbike-Tour von 18 Kilometern zum Bio-Bauernhof der Familie Förtsch war für manche eine echte Herausforderung. Mit den ermutigenden Zurufen des Heimleiters „Jacko“, wie „Immer lächeln!“ und „Die Hälfte hammer gleich!“ wurde sie von allen stolz gemeistert. Auf dem Programm standen ebenso Nordic-Walking, Kochen und Tischdienst, Betten machen und Zimmer aufräumen, eine Nachtwanderung, eine Fahrt mit der Seilbahn im Wald, Grillen, Billard sowie Fußball und Volleyball spielen.

Die Kinder freuten sich über das neue Gefühl, sich selbst zu organisieren und zu eigenen Gesundheitsexperten zu werden. 

                            

                            

 

"Zauberflöte" von Wolfgang Amadeus Mozart 22.06.2010

An unserer Schule gastierte die Kinderoper Papageno aus Wien.

Selber machen statt zusehen, das war bei diesem Workshop die Devise. Die Kinder wurden in der Opernwerkstatt zu Akteuren und konnten so Theater und Oper ohne Hemmschwelle neu und unmittelbar erleben. So wurden nicht nur die Rollen von Tamino und Pamina von den Schülern übernommen, sondern auch die Königin der Nacht, die böse Schlange, die Hofdamen sowie der Dirigent von den Kindern gespielt. Ein Höhepunkt war auch das Lied des Sklavenchores, bei dem alle mitsangen und mittanzten. Die Veranstaltung war einfach toll und gefiel auch den Schlauen Strolchen aus dem Kindergarten, die zu Besuch waren!

  

     

  

    

 

Leselöwen Vorlesewettbewerb 15.06.2010

Zum ersten Mal führten wir heuer den Leselöwen Vorlesewettbewerb in den Klassen 2 - 4 durch. In den Klassen fanden die Vorentscheide statt und vor versammelter Schülerschar traten die besten drei Vorleser jeder Klasse zum Schulentscheid an. Der Jury fiel die Entscheidung nicht leicht und es herrschte gespannte Stille, als die Schulsieger verkündet wurden. Unter tosendem Beifall erhielten sie aus den Händen der Jurymitglieder Urkunden, Buchgutscheine und Bücher. Herzlichen Glückwunsch!

             

 

Kinderkurs "Nicht mit mir - Starke Kinder schützen sich" 19., 26.06. und 7.07.2010

An drei Samstagen findet bei uns an der Schule ein Kurs statt, der Kinder stark machen soll.

Frau Mittermeier, ausgebildete Trainerin, sprach zuerst mit uns über die Ursachen von Streit und wir lernten eine Menge über Körpersprache. Viel Spaß machten uns die Spiele und wir freuen uns schon auf die nächsten beiden Samstage!

   

 

Schulgartenaktion des Elternbeirates 12.06.10 und 26.06.2010

Eine "Rundumpflege" erhielt unser Schulgarten an zwei Samstagen, an dem Eltern und Lehrkräfte gemeinsam anpackten! Was geschafft wurde, weil viele Hände zusammenhalfen, ist toll und das Ergebnis kann sich sehen lassen! Wir danken herzlich für die Unterstützung!

   

   

   

 

Beratung durch Innenarchitektin S. Pöhl 19.06.2010

Wegen der anstehenden Sanierungsarbeiten im Schulhaus sowie in den Klassenzimmern fand eine Beratung durch die Innenarchitektin Svenja Pöhl aus Detmold in der Schule statt, an der

Bürgermeisterin Rose Stark, Lehrerkollegium, Vertreter des Elternbeirates und der ehemalige Schulamtsdirektor Gerhard Koller teilnahmen. Es gibt viel zu Tun!!!

    

 

Bayern 1 - Mittagstour in Pretzfeld 7.05.2010

Radio live erleben! Das konnten unsere Schüler, als die Bayern1 - Mittagstour in Pretzfeld Station machte. Bei einer Führung durch die Rundfunktechniker erfuhren wir, wie Radio gemacht wird. Lustig wurde es dann, als uns Moderator Stefan Lassner verschiedene Obstsäfte testen ließ und zur Erinnerung konnten wir uns noch mit unserem Lieblingsmoderator fotografieren lassen. Das war toll!

        

       

        

 

Besuch der Schlauen Strolche in der Schule 27.04.2010

Besuch bekamen wir von den 25 Schlauen Strolchen aus dem Kindergarten Pretzfeld. Die zweite Klasse zeigte ihnen, wie es in der Schule ist. Gemeinsam mit dem Paten oder der Patin arbeiteten die zukünftigen Erstklässler an vielen Stationen zum Buchstaben "M, m". So konnte der Buchstabe z.B. gepuzzelt, gestempelt, in Sand geschrieben, am Boden nachgelaufen, gefühlt oder an der großen Klassenzimmertafel geschrieben werden. Die Zeit verging wie im Flug und in Fünfergruppen dürfen die Schlauen Strolche in den nächsten Wochen die Schule nochmals besuchen!

      

       

      

 

Elternabend "Leserechtschreibschwierigkeiten" 22.04.2010

"Lese-Rechtschreibschwäche, Legasthenie oder nicht richtig geübt?" - So lautete der Titel des Elternabends mit unserer Schulpsychologin Martina Schönberger. Erscheinungsbilder, Diagnostik und Hilfsangebote, das waren die inhaltlichen Schwerpunkte. Zeit blieb auch für individuelle Fragen und es gab zahlreiche Anregungen zur häuslichen Unterstützung.

                  

 

Malwettbewerb 20.04.2010

"Mach dir ein Bild vom Klima" - Unter diesem Motto stand der diesjährige Malwettbewerb der Volksbank. Unsere Schüler gaben sich viel Mühe, ihre Ideen zum Klimaschutz bildnerisch umzusetzen, gewinnen konnten jedoch leider nicht alle! So gab es bei der Preisverleihung neben viel Applaus Preise für die Schulsieger und natürlich auch Trostpreise für alle!

 

                 

                                                                                                              

Schuleinschreibung 17.04.2010

Ein großer Tag war für die zukünftigen Erstklässler der Tag der Schuleinschreibung. Nach einem Unterrichtsspiel im Klassenzimmer konnten sie noch Zeit mit einigen Drittklässlern verbringen, während ihre Eltern die Formalitäten erledigten. Unser Elternbeirat sorgte für eine Bewirtung in der Aula und stand als Gesprächspartner für die "neuen" Eltern zur Verfügung.

  

  

 

Haustierwochen im April 2010

Ungewohnte Gäste hatten die Zweitklässler. Während der Haustierwochen konnten sie ihre Haustiere mitbringen und so erlebten Hunde, Katzen, Chincillas, Meerschweinchen und Hasen ihren vermutlich ersten Tag in der Schule!

     

  

    

 

Schulgarten-AG im März und Juni 2010

Eine Gruppe aus Zweit- bis Viertklässlern startete in die Schulgarten-Saison. Nach dem gemeinsamen Einkauf von Gartengeräten in der Baywa ging es dem Unkraut an den Kragen! Die Erneuerung der Kräuterschnecke, das Bepflanzen des Bohnenzeltes und auch die Pflege des Fußfühlpfades sind schon geschafft, nun wollen wir noch die Sitzecken bunt bemalen!

         

        

   

    Im Juni konnten wir die Früchte unserer Arbeit ernten

    und bei der Hitze gab´s zur Abkühlung ein Eis sowie eine Erfrischung im Bach!

        

        

 

Spendenübergabe 18.03.2010

Eine großzügige Spende in Höhe von 1000 Euro erhielten wir von den beiden Marktgemeinderätinnen Maria Hack und Dr. Gudrun Uhlenbrock. Der Betrag setzt sich zusammen aus dem Tombolaerlös der Frauen-aktiv-Liste mit 600 Euro und je 200 Euro Sitzungsgelder der Marktgemeinderätinnen. Das Geld soll unseren Schülern für eine "kopf-freie" Erlebniswoche im Rahmen unseres Jubiläumsprogramms zur 50-Jahrfeier der Grund-schule im Oktober 2010 zukommen. Toll!

  

                                                                               

                           

 

Fasching 12.02.2010

Am Freitag vor den Faschingsferien durften die Schüler verkleidet in die Schule kommen.

Das war ein lustiger Vormittag!

  

 

Unterrichtsgang zur Orgel der Pretzfelder Kirche 5.02.2010

Im Rahmen des Musikunterrichts machten die Klassen 3a und 3b einen Unterrichtsgang zur Orgel der Pretzfelder Kirche, wo uns Organist Theo Haas nicht nur vorspielte, sondern sein Instrument erklärte und geduldig unsere Fragen beantwortete. Wir waren alle sehr beeindruckt von den Klangfarben, der Lautstärke und besonders der Anzahl und Größe der Orgelpfeifen. Mit einem gemeinsamen Lied, begleitet von Theo Haas an der Orgel, endete eine schöne, etwas andere Unterrichtsstunde!

                         

 

Wintersporttag 13.01.2010

Die guten Schneeverhältnisse nutzte die 2. Klasse und machte einen Wintersporttag.

Der steile Aufstieg lohnte sich, denn die Fahrt ins Tal war einfach super!

       

 

Fahrt nach Bamberg in das E.T.A.-Hoffmann-Theater   15.12.2009

Nach einem Spaziergang durch die Innenstadt und einer Stärkung auf dem Weihnachtsmarkt sahen wir "Des Kaisers neue Kleider" nach Hans Christian Andersen.

Alle waren der Meinung: Bamberg ist wirklich eine Reise wert!!!

   

 

Weihnachtspäckchenaktion 7.12.2009

Eifrig packten wir Schuhkartons mit Spielsachen, Malutensilien und Süßigkeiten und beklebten sie mit Geschenkpapier. Mitarbeiter des Missionsvereins "Lasst uns gehen" holten sie ab und bringen sie zu bedürftigen Kindern nach Rumänien, Moldawien und in die Ukraine. Auch die Kindergartenkinder machten mit und so kamen insgesamt 105 Päckchen zusammen. Toll!

 

Pretzfelder Weihnachtsmarkt 6.12.2009

"Im Advent ist ein Licht erwacht, drum seid bereit." So sang der Schulchor und die 1. Klasse unter der Leitung von Hildegard Wohlhöfner in der voll besetzten Kirche St. Kilian. Drei Klarinetten unserer neuen Bläserklasse hatten dabei auch ihren ersten Auftritt, den sie bravourös meisterten. Deshalb gab es auch reichlich Beifall für alle!

  

 

Adventsfeiern 2009

Jeden Montag im Advent trafen wir uns am Morgen zu einer kleinen Feier in der Aula. Gestaltet wurde sie jedes Mal von einer anderen Klasse. Die 4. Klasse erzählte die Geschichte von "Tico mit den goldenen Flügeln", von den beiden 3. Klassen erfuhren wir etwas über Weihnachtsbräuche in anderen Ländern und die 2. Klasse spielte die Geschichte "Als der kleine Igel Weihnachten verschlief" mit Orff-Instrumenten vor. Unser Schulchor umrahmte die Feiern mit adventlichen Liedern. So fällt das Warten auf Weihnachten leicht!

    

     

 

Schulleiterkonferenz an der Walter-Schottky-Volksschule 2.12.2009

Die letzte Schulleiterkonferenz des Jahres 2009 fand an der Pretzfelder Schule statt. Rektorin Annette Forster-Sennefelder begrüßte die rund 70 Schulleiter und Stellvertreter sowie die beiden Vertreter des Schulamtes SAD G. Heinemann und SR W. Blos und stellte die Schule vor.

Rose Stark, 1. Bürgermeisterin des Marktes Pretzfeld, gab Informationen über die Gemeinde.

     

 

Martinszug 11.11.2009

Die 1. Klasse nahm am Martinszug des Kindergartens Pretzfeld teil. Stolz trugen unsere Erstklässler ihre Laternen.

    

 

Wandertag 28.10.2009

Bei strahlendem Sonnenschein fand unser Herbstwandertag statt. Es gab viel zu entdecken und die Erst- und Zweitklässler staunten nicht schlecht, als wir in Hagenbach auf Lamas trafen!

    

 

Gesundes Frühstück 28.09.2009

Die 2. Klasse befasste sich im HSU-Unterricht mit dem Thema Obst und Gemüse und bereitete gemeinsam einen Obstsalat zu. Den ließ keiner stehen!

     

 

Der 100. Geburtstag

Im September feierten sie zusammen ihren 100. Geburtstag. Happy birthday!

   

                                  

 

Frühstücksbox für Erstklässler 22.09.2009

Zum dritten Mal erhielten alle Erstklässler im Landkreis Forchheim zum Schulanfang kostenlos eine Frühstücksbox gefüllt mit regionalen Lebensmitteln. Die offizielle Übergabe fand an der Pretzfelder Schule statt und so erhielten unsere Erstklässler ihre Dosen u.a. aus den Händen von Sparkassendirektor Dr. E. Meier, Landtagsabgeordneten E. Nöth, Schulamtsdirektor G. Heinemann und dem Vorsitzenden von "Forsprung" G. Koller sowie 2. Bürgermeister Walther Metzner. Sie bedankten sich mit dem Lied "Der Obstsalat bin ich". Den gab es dann auch wirklich im Klassenzimmer, zubereitet von einigen Müttern. Das war lecker!

            

 

AG Schach

Seit diesem Schuljahr gibt es die Schulschach AG an unserer Schule.

Im vergangenen Schuljahr stellte Fabian Justi vom Schachclub Forchheim allen Schulkindern das Schachspiel vor und in 2 Schulstunden erhielt jede Klasse erste Einblicke in die Regeln des Schachs. Die Schulschach AG hat 9 Teilnehmer aus der 1. bis 4. Klasse. Der Aufbau der Doppelstunde ist wie folgt: Die ersten 20-30 Minuten lösen wir Aufgaben am Demobrett, bei denen alle mit Eifer dabei sind. Anschließend spielen wir gegeneinander Schach oder simultan gegen Fabian Justi. Ungefähr zur Hälfte der Doppelstunde machen wir eine kurze Pause, um den Kopf wieder frei zu kriegen.

Die Meinung eines Schülers: „Mir gefällt Schach, weil wir so viel Schach spielen und der Lehrer nicht so streng ist.“

    

 

Bläserklasse

Seit dem Schuljahr 2009/10 gibt es an unserer Schule eine Bläserklasse.

Diese konnte in Zusammenarbeit mit dem Musikverein Pretzfeld ins Leben gerufen werden, der auch die Organisation und Abwicklung übernimmt.

An jedem Freitag haben nun 12 Drittklässler anstelle des stundenplanmäßigen Musikunterrichts Unterricht mit ihren Lehrern der Bläserklasse. Diese sind ausgebildete Instrumentallehrer, die u.a. auch an der Musikschule Ebermannstadt tätig sind. Das Besondere an diesem Projekt ist, dass die Kinder von Anfang an auch gemeinsam als Orchester spielen. So macht das Musizieren noch mehr Spaß!

        

 

Erster Schultag 15.09.2009

Am 1. Schultag begrüßten wir 21 Erstklässler an unserer Schule und nahmen sie in unsere Schulgemeinschaft auf. Wir wünschen ihnen alles Gute und eine schöne Schulzeit an unserer Grundschule!